EIFELTRIPS.de - ein Service für Urlauber in der Eifel
Mehr erleben in der Eifel. Sehr viele Sehenswürdigkeiten und Ferienerlebnisse warten auf Sie. [Foto: © Kzenon - fotloia.de]
Schalkenmehrener Maar bei Daun
Maare sind die Augen der Eifel [Foto: © RalfenByte - fotloia.de]
Der Wald in der Eifel
Wald gehört in unserer Vorstellung zur Eifel wie Dünen zur Nordsee. [Foto: © John Smith - fotloia.de]
Herbst in der Eifel
Auch im Herbst zeigt die Eifel sich von einer ganz schönen Seite [Foto: © Smileus - fotloia.de]

Schloss und Eisenhütte Weilerbach

Beschreibung

Schloss WeilerbachDas Schloss Weilerbach [Foto: Harry Bermes WEBMONTEUR]

Das Schloss Weilerbach

Das Schloss ist ein eleganter, zweigeschossiger Barockbau, in Bruchstein hell verputzt, mit rötlich gefassten Werksteingliederungen. Über die elegante doppelläufige Freitreppe erreicht man den in der Mittelachse gelegenen, vortretenden Eingang, der im Obergeschoss einen Balkon mit schönem Rokokogeländer trägt. Das Hauptmotiv der Fassade sind die drei gleichbreiten Dreiecksgiebel über dem Mittelteil und den vorgezogenen seitlichen Risalitbauten mit ihren durch beide Geschosse laufenden Pilastern.

1992 haben interessierte Bürgerinnen und Bürger des Kreises Bitburg-Prüm zusammen mit ihren Luxemburger Nachbarn die "Schloss-Weilerbach-Gesellschaft" gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung von Bildung, Kunst, Kultur und Denkmalschutz im Grenzraum Bitburg-Luxemburg. Die Gesellschaft trägt besonders zum Unterhalt des Gartens und zur Erhaltung der umfangreichen Bauten bei.

Weitere Aktivitäten der Gesellschaft bestehen in der Durchführung von kulturellen Veranstaltungen, insbesondere von Konzerten in Weilerbach.

 

Eisenhütte WeilerbachEisenhütte Weilerbach [Foto: Harry Bermes WEBMONTEUR]

Ehemalige Eisenhütte Weilerbach

Die Weilerbacher Eisenhütte wurde von 1777 aufgebaut und von der Abtei Echternach betrieben. 1780 wurde das Schloss Weilerbach als Verwaltungssitz erbaut.

Nach Beendigung des Hüttenbetriebes 1958 verfielen die Bauten und wurden teilweise abgerissen. Die weithin erstreckte Eisenhütte besteht aus unterschiedlichen Gebäuden, wie dem oberen und unteren Hammer, einem freistehenden Schornstein, dem Verwaltungsgebäude, sowie kleinere Nebengebäuden. Ebenso wird das Gelände von einem aufwendigen Kanalsystem durchzogen.

Seit 2000 wurden die auf dem Hüttengelände vorhandenen Ruinen befestigt und instandgesetzt sowie Stützwände verstärkt. Das Verwaltungsgebäude wurde wieder aufgebaut.

 

Kontakt

"Schloss-Weilerbach-Gesellschaft e.V."
Trierer Straße 1
54634 Bitburg
Telefon 0 65 61/ 15 - 2 23

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Erzählen Sie von uns


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.