EIFELTRIPS.de - ein Service f├╝r Urlauber in der Eifel
Mehr erleben in der Eifel. Sehr viele Sehensw├╝rdigkeiten und Ferienerlebnisse warten auf Sie. [Foto: ┬ę Kzenon - fotolia.de]
Schalkenmehrener Maar bei Daun
Maare sind die Augen der Eifel [Foto: ┬ę RalfenByte - fotolia.de]
Der Wald in der Eifel
Wald geh├Ârt in unserer Vorstellung zur Eifel wie D├╝nen zur Nordsee. [Foto: ┬ę John Smith - fotolia.de]
Herbst in der Eifel
Auch im Herbst zeigt die Eifel sich von einer ganz sch├Ânen Seite [Foto: ┬ę Smileus - fotolia.de]

Wanderungen und Radtouren in den Fr├╝hling der Eifel

SonnenblumenDie Eifel im Fr├╝hling entdecken. Tipps f├╝r erlebnisreiche Aktivit├Ąten in der bl├╝henden Landschaft.

Nun ist es soweit: Die Tage werden wieder l├Ąnger, die Temperaturen steigen und die Natur zeigt uns, dass der Fr├╝hling kommt. Es ist eine ideale Zeit, die Wanderschuhe anzuziehen und durch die Eifel zu streifen.

Die wilden Narzissen sind in jedem Jahr wieder ein echter Hingucker. Von Ende M├Ąrz bis etwa Anfang Mai verwandeln die kleinen, zarten Fr├╝hlingsbl├╝her im Perlenbachtal (bei Monschau-H├Âfen) und Oleftal (bei Hellenthal-Hollerath) den Boden in einen goldgelben Teppich. Sie k├Ânnen das Naturerlebnis mit einer Wandertour auf der Eifelsteig-Etappe von Monschau nach Einruhr verbinden. Auf der Eifelsteig-Etappe von Blankenheim nach Mirbach wartet die Region mit einer weiteren Besonderheit auf: wilde Orchideen. Rund 30 Arten wachsen im Lampertstal, das im ├ťbrigen auch wegen seines Wacholders bekannt ist.

Die Besonderheiten der Eifel erkl├Ąren Ihnen die Junior-Ranger im Nationalpark Eifel. Sie wurden extra ausgebildet, um ihren Altersgenossen und deren Familien von der Natur zu erz├Ąhlen. Nat├╝rlich gibt es auch erwachsene Ranger, die auf gef├╝hrten Touren die Fauna und Flora der Eifel erkl├Ąren. Nahezu t├Ąglich gibt es kostenlose Touren und an jedem vierten Samstag im Monat zus├Ątzliche eine spezielle Themen-Tour.

Wenn im Fr├╝hjahr die Obstbl├╝te beginnt, sorgen die Streuobstwiesen der S├╝deifel f├╝r ein bezauberndes Bild. Die kleinen zarten Bl├╝ten wiegen sich sanft im Wind w├Ąhrend Sie bei einer Wanderung beispielsweise auf dem Klausnerweg das Enz- und Pr├╝mtal entdecken.

Auf zwei R├Ądern l├Ąsst sich die Eifel bestens erkunden: Einfach auf das Fahrrad schwingen und auf den zahlreichen gut ausgebauten Radwegen die Landschaft erleben. F├╝r unterschiedliche Anspr├╝che gibt es entsprechende Touren.

Als Einstieg eignet sich beispielsweise der Maifeld-Radweg. Auf den Trassen der stillgelegten Eisenbahn zwischen M├╝nstermaifeld und Mayen f├╝hrt die rund 19 km lange Tour. Ein etwa 40 Meter hoher Natursteinviadukt, zwei Tunnel und Ende April/Anfang Mai die Rapsbl├╝te sind die besonderen Attraktionen dieser kleinen Tour und im fr├╝hlingshaften Moseltal hei├čen die zartrosa Bl├╝ten des Weinbergpfirsichs Sie willkommen.
Ein Wechselspiel der Farben bietet die Radtour auf dem 58 Kilometer langen Maare-Mosel-Radweg. Auf diesem geht es vorbei an den tiefblauen ÔÇ×Augen der EifelÔÇť, mit Wasser gef├╝llte Seen einstiger Vulkane. Der gelbstrahlende Ginster am Wegesrand, die um ihn herum tanzenden Schmetterlinge, die frische Eifelluft ÔÇô hier kann der Fr├╝hling mit allen Sinnen genossen werden. Der Radweg f├╝hrt entlang weiter Wiesen, auf denen die ersten Bl├╝ten wie kleine Farbkleckse auf einem gr├╝nen Teppich die Sonnenstrahlen in sich aufsaugen.

Auch die Tour de Ahrtal wirft schon ihre Schatten voraus: am 21. Juni 2020 k├Ânnen Sie sich von der Ahrquelle in Blankenheim bis nach Altenahr in das Fahrradvergn├╝gen st├╝rzen. Das Angebot reicht von der kurzen Flachlandetappe bis zum Bergzeitfahren. Besonders Sportlichen bietet sich die rund 80 km lange Tour von der Ahrquelle in Blankenheim bis zur Ahrm├╝ndung in den Rhein bei Sinzig an.

Einen Erlebnistag f├╝r die ganze Familie mit gef├╝hrten Wanderungen, Rad- und Pedelectouren, MTB-Touren, gro├čem Fr├╝hlingsmarkt, Kutschfahrten und Open-Air Musik gibt es beim "Eifeler Sonntagsausflug" am 26. April 2020 am Nationalpark-Zentrum auf Vogelsang.

Weitere Infos....

Ein Angebot von:

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Pr├╝m

Tel. +49 6551 9656-21 ┬Ě www.eifel.info